Solidarische Hühnergemeinschaft
Solidarische Hühnergemeinschaft

Vegetarische Eier gibt es nicht!

Wer Eier zu sich nimmt, muss immer einen Hahn mitdenken. Für jede Turbo-Lege-Henne schlüpft ein Hahn, der meist als Eintagsküken vergast wird, da er unwirtschaftlich ist.

 

Wir setzen auf Zweinutzhühner. Hier darf der Hahn zumindest für ca. 4 - 6 Monate ein artgerechtes Leben führen. Wir gehen mit einem Teil unserer Damen in eine zweite Legeperiode und halbieren dadurch den Bruderhahnanteil. Die Hähne werden von uns oder unserem Junghennen-Aufzüchter für ca. 4 - 6 Monate aufgezogen und können bei uns als Brathahn ( s. unten) erworben werden.

Weitere Bruderhahn-Infos findet ihr auf der Seite von Demeter: www.demeter.de/bruderhahn

Was bedeutet Ökologische Tierzucht? Was sind Zweinutzhühner ?
Ökologische Tierzucht.pdf
PDF-Dokument [1.6 MB]

Brathahn vom Zweinutzungshuhn

Ideal als Schmorgericht, aber auch als Grillhähnchen ein Genuss

- Intensiver Geschmack und einmalige Konsistenz

- Zweinutzhuhn: Lecker und ein Beitrag gegen Kückentötung

- Qualität statt Turbofleisch. Aufzucht ca. 4 Monate

 

Hier gibt es leckere Bruderhahn-Rezepte: 

www.oekotierzucht.de/bruderhahn-rezepte

Brathahn am Stück                   Preise:

Brathahn ca. 1,4 - 1,9 kg:           18,50 € je kg = 25.90 - 35.15 Euro je Hah

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
©unser Familienhuhn, Siegbert Gerster