Solidarische Hühnergemeinschaft
Solidarische Hühnergemeinschaft

Gerster`s

Hofgut Hinterstrauben Ravensburg

Gemeinsam mit unseren Mit-Bauern wollen wir einen kleinen Beitrag zu einer nachhaltigen Landwirtschaft leisten. Daher haben wir uns entschieden, keine Eier zu verkaufen, sondern Hühner-Patenschaften zu vergeben, um so Landwirtschaft erlebbar zu machen.

 

Wir freuen uns auf viele spannende und anregende Gespräche mit unseren Hühnerpaten und allen Interessierten.

 

Siegbert Gerster mit Familie

 

Hofgut Hinterstrauben

Strauben 3/1

88212 Ravensburg

01525-612 8843

info@unser-familienhuhn.de

Hier ein kurzer Film über uns und unsere Motivation:

Landesschau Baden-Würtemberg vom 26.04.2017 ab Minute 29

Was uns wichtig ist:

  • nachhaltige und wesensgerechte Tierhaltung
  • keine Tiere aus Hybrid-, Mast- oder Legelinien
  • kleine Tierbestände mit maximal 100 Tieren im Wanderstall
  • keine Tötung der männlichen Küken
  • Eltern- und Zucht-Tiere aus ökologischer bäuerlicher Zucht
  • Haltung im Wanderstall mit 8-facher Wechselweide
  • regionale Erzeugerstrukturen

Insgesamt wird es zwei mobile Hühnerställe und falls gewünscht ein Gockel-Mobil auf dem Hinterstrauben geben.

 

Projekte:

Bruderhahn "Stolzer Gockel"

  • Legebetontes Huhn "Domäne Silber", 1-22 Eier im Monat
  • Bruderhähne, geringer Fleischansatz, lange Mastdauer
  • 90 Tiere aus ökologischer Zucht im Mobil-Stall

Die Bruderküken werden nicht getötet, sondern aufgezogen und zu Gockel-Produkten verarbeitet. Durch eine Abnahme-Garantie für die Geflügel-Produkte im Wert von ca. 35,00 Euro im Jahr, wird die Aufzucht der Hähne wirtschaftlich abgesichert.

Hier wachsen die Bruderhähne auf: Geflügelhof Schubert

----------------------------------------------------------------------------------

1950er Zukunftshuhn

"Work-Live-Balance" Hühner mit

einer ausgewogenen Eier- und Fleischleistung

  • Hühnerrasse: Bresse Gauloise,1-15 Eier im Monat
  • Brathähnchen mit ca. 1,6 - 2,5 kg nach 4-5 monatiger Mast
  • 90 Tiere im Mobilstall

Die ersten 3-4 Monate sehr kleine Eier. Im weiteren Verlauf der Lege-

periode wachsen die Eier auf bis zu 65 Gramm. Durch den hohen

Eigelb-Anteil sind die Eier geschmacklich herrausragend.

 

Die Hähne haben eine sehr gute Fleisch-Qualität und im Vergleich zu den Bruderhähnen einen sehr guten Fleischansatz. Die Paten verpflichten

sich einen Hahn abzunehmen. Kosten je kg: 18,90 Euro

-----------------------------------------------------------------------------------

Kosten:

  • je Huhn monatlich ca. 13,04 Euro / 156,48 Jahr
  • Abnahmeverplichtung Gockel ca. 35 - 48 Euro je nach Projekt

Alle Eier werden anteilig unter den Paten aufgeteilt.

Aktueller Stand:

Endspurt für unseren zweiten Stall: noch sind 10 Plätze frei!

Stall 2: Bruderhahn Projekt oder 1950er Zukunftshuhn

Bei unserem zweiten Stall entscheiden die Paten selbst, welches Hühnerprojekt sie unterstützen! Es werden beide Hühnerrassen im Stall vertreten sein! Durch die Eierfarbe können die Eier klar getrennt werden:

Domäne = braun / Bresse = cremefarben

 

Projekt-Start: Ende November ziehen die Hühner ein!

Stall 1: Bruderhahn Projekt mit Domäne Gold + Silber

am 10.02.2017 sind 12 Wochen alte Junghennen in unseren ersten mobilen Hühnerstall eingezogen. Die 87 Hühner und 3 Hähne haben sich gut eingelebt und schenken ihren Hühnerbesitzern bereits seit 6 Monaten fleißig Eier!

Hier noch ein Gruß an unsere ersten 80 Paten:

Vielen Dank für Euer Vertrauen. Ihr habt dieses Projekt erst möglich gemacht. Vielen Dank dafür!

Wie bekomme ich meine Eier?

Standorte der Eier-Depots:

 

Ravensburg

Weingarten

Berg

 

Den Partnern die ein Abholdepot ermöglichen, möchten wir auf diesem Weg herzlich danken!

 

Solawi Ravensburg

Mitglieder der Solawi bekommen ihre Eier in ihren Gemüse-Depots

Hier gibt es Gemüse-Patenschaften:

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
©unser Familienhuhn, Siegbert Gerster